VfL Bückeburg bei Niedersächsischem Integrationspreis gewürdigt

29 Aug 2019 - 22:33
Ministerpräsident Weil umrahmt von den VfL-Fussballern Nico Landfester u. Jakob Kühn

Große Wertschätzung für den VfL Bückeburg beim Festakt des Niedersächsischen Integrationspreises in Hannover. Das Integrationsprojekt der „Freizeitliga“ gehörte zwar nicht zu den 5 prämierten Preisträgern, erfuhr aber besondere Wertschätzung durch eine Einladung in den Kreis der Integrationsprojekte.

Die Freizeitliga entstand 2016 auf Initiative von Hubert Knodel und Hardy Herzog, die bis heute das Projekt leiten, sowie Tom Cross. Für viele Flüchtlingskinder von 8-18 Jahren bietet sie außerhalb von leistungsorientiertem Vereinsfußball eine wichtige Integrationsmöglichkeit.