Herzlich Willkommen auf den Seiten des VfL Bückeburg e.V.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich hier über unseren Verein zu informieren. 

Der VfL ist ein moderner und lebendiger Mehrspartenverein mit einem umfangreichen und attraktiven Angebot von rd. 30 Sportarten in unseren 19 selbständigen Abteilungen. Mit unseren rund 1.900 Mitgliedern zählen wir zu den größten Vereinen unserer Region.

In unserem Leitbild verstehen wir uns als Verein für die ganze Familie mit einem breiten Angebot für alle Altersgruppen. Bei uns hat sich in allen Sportarten eine ausgewogene Mischung aus wettkampforientierten Leistungssport und freizeitorientiertem Breitensport entwickelt, so dass wir für nahezu jeden ein bedürfnisgerechtes sportliches Betätigungsfeld anbieten können.

Dadurch sind wir nicht nur der größte, sondern auch der wichtigste Ansprechpartner in Sachen Sport in Bückeburg. Und ganz nebenbei auch ein wichtiger Faktor im gesellschaftlichen Leben unserer Heimatstadt. Das wir unseren gesellschaftlichen Auftrag ernst nehmen, ist schon der Tatsache zu entnehmen, dass rund die Hälfte unserer Mitglieder Kinder und Jugendliche sind.

Mit unserem breiten und vielschichtigen Sportangebot, einer modernen und effizienten Vereinsstruktur und einem soliden finanziellen Fundament fühlen wir uns mit Blick auf die Herausforderungen der Zukunft gut aufgestellt.

Wenn Sie Fragen zu unserem Verein und unserem Sportangebot haben, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Kontaktperson.

Martin Brandt

Präsident

 

News

VfL-Tischfußballer schaffen in Uckerath den Aufstieg in die 2. Bundesliga

Nachdem sich die VfL-Tischfußballer Anfang Dezember als frisch gekürter Niedersachsenmeister für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga qualifiziert hatten, war es anm vergangenen Wochenende soweit. Das Team um Sascha Engelking fuhr ins nordrheinwestfälische Uckerath, um in einem 2-tägigen Turnier mit den Meistern der anderen Landesverbände die Aufsteiger zur 2. Liga auszuspielen.

Logo der Tischfußballer des VfL BückeburgMit einem Doppel-K.O.-System begann die Veranstaltung. Sein erstes Spiel gewann der VfL gegen den FC Pronto Berlin mit 9:3. In der zweiten Runde konnte der Meister aus Baden Würtemberg VfL Sindelfingen mit 10:2 besiegt werden...