VfL-Tischfußballer schaffen in Uckerath den Aufstieg in die 2. Bundesliga

7 Jan 2020 - 23:36

Nachdem sich die VfL-Tischfußballer Anfang Dezember als frisch gekürter Niedersachsenmeister für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga qualifiziert hatten, war es anm vergangenen Wochenende soweit. Das Team um Sascha Engelking fuhr ins nordrheinwestfälische Uckerath, um in einem 2-tägigen Turnier mit den Meistern der anderen Landesverbände die Aufsteiger zur 2. Liga auszuspielen.

Logo der Tischfußballer des VfL BückeburgMit einem Doppel-K.O.-System begann die Veranstaltung. Sein erstes Spiel gewann der VfL gegen den FC Pronto Berlin mit 9:3. In der zweiten Runde konnte der Meister aus Baden Würtemberg VfL Sindelfingen mit 10:2 besiegt werden. In der 3. Runde hatte es der VfL mit dem Hessischen Meister TFC Kassel zu tun. Nach einem harten Match konnte mit 8:4 der dritte Sieg eingefahren werden.

Bereits jetzt war dem VfL der dritte Platz und der Aufstieg sicher. Somit hatten die Jungs vom VfL am Sonntag frei, wie der ebenso als Aufsteiger feststehende TFC St. Wendel aus dem Saarland und konnten die Spiele der Verliererseite um den 3. Aufstiegsplatz verfolgen. Dort setzte sich der Auftaktgegner FC Porto Berlin durch und stieg ebenso auf.

In der 2. Bundesliga stehen für den VfL Bückeburg zwei Wochenendspieltage an. Am 21.-22.03.2020 in Kirchheim/Hessen und 15.-16.08.2020 in Bonn finden die Hin- und Rückrundenspiele sowie die Play Offs zum Aufstieg zur 1. Bundesliga statt. Die sogenannten "Blockspieltage" wurden eingeführt, um die finanziellen Kosten und den Zeitaufwand niedrig zu halten.
Der VfL spielt zukünftig, da er jetzt neben zwei weiteren niedersächsischen Mannschaften in der Bundesliga spielt, aufgrund der Statuten in der höchsten niedersächsischen Liga, der Verbansliga Süd-Ost (Hannover).

Wer mal die erfolgreichen Tischkicker des VfL beim Trainingoder den Heimspielen sehen möchte findet sie jetzt in der Nähe des Bahnhofes in der Jugendfreizeitstätte Bückeburg, Jetenburger Str. 34. Dort sind sie vor kurzem hingezogen. Infos zu den Heimspielen sind zur Zeit nur auf der Facebookseite der Tischfußballer zu finden. 

Wer hätte gedacht, dass die jüngste Abteilung im VfL Bückeburg nach so kurzer Zeit mit so einem Erfolg ins Jahr 2020 geht. Der VfL Bückeburg ist mächtig stolz auf Euch!

News

Bekanntmachung des Präsidiums des VfL im Umgang mit der Corona-Krise

An alle Mitglieder des VfL Bückeburg e.V.:

"Aufgrund der dynamischen Entwicklung und der Unterstützung der öffentlichen Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) in Deutschland geben wir bekannt, dass ab dem 16.03.2020 bis vorerst 19.04.2020 sämtlicher Sport- und Trainingsbetrieb, als auch die Versammlungstätigkeit in allen Abteilungen auszusetzen ist.

Die Versammlungstätigkeit in den Vorständen ist ebenso auf das Notwendigste und die geringstmögliche Personenzahl zu begrenzen und in erster Linie über Medien der Telekommunikation durchzuführen.

Sollten sich in einzelnen Abteilungen aufgrund von Wettkampfvorgaben einzelner Verbände Schwierigkeiten bei der Umsetzung ergeben, wendet Euch bitte an das Präsidium.

Über die weitere Entwicklung nach dem 19.04.2020 werden wir Euch rechtzeitig informieren."

Mit der dringenden Bitte um Beachtung und sportlichen Grüßen

Martin Brandt
- Präsident -